DIE GUNKI ALU - MULTIZANGE IM PORTRAIT

Im 2015er Gunki-Programm findet man eine Serie Multifunktionszangen. Als ich die Alu-Multizange in der 170mm-Ausführung das erste Mal in den Händen hielt, merkte ich sofort, dass diese Zange etwas Vernünftiges ist. Und ich sage Euch gerne warum!

Die Zange ist superleicht und sehr griffig, denn die Zangenschenkel sind gummiert und für die Finger vorgeformt.  Dadurch kann sie zum Beispiel bei nassen Fingern nicht so schnell aus der Hand flutschen. Das Basismaterial der Zange besteht aus sehr hochwertigem Flugzeug – Aluminium. Es macht die Zange leicht, aber gleichzeitig auch sehrt robust. Auch Salzwasser kann ihr nichts anhaben, vorausgesetzt, man spült sie nach dem Einsatz mit lauwarmen Wasser ab.

Für den Transport gibt es eine Corduratasche. Diese ist mit der Zange über ein elastisches Spiralkabel und einem Karabiner verbunden. Man kann die Zange auch am Gürtel tragen.  Somit hat man sie immer griffbereit!

An der Spitze der Zange befindet sich ein Haken. Dieser eignet sich bestens, um Sprengringe zu öffnen und zu wechseln. Durch ihre Größe von 17 Zentimeter lassen sich auch ruck zuck einwandfrei Haken lösen und der Fisch kann schnell wieder zurück in sein Element.

Ein Highlight der Zange ist die "Seitenschneider Funktion". Die beiden Schneidbacken sind aus Tungsten gefertigt und schneiden somit sehr sauber geflochtene und monofile Schnüre, aber auch bei Titan und Stahl gibt es keine Probleme.

Jedoch würde ich aus eigener Erfahrung dazu raten, mit der Zange entweder nur monofile und geflochtene Schnüre, oder nur Stahl oder Titan zu schneiden.

Wie ihr merkt, ist die Zange ein echter Allrounder und für mich persönlich aus keiner Angeltasche mehr wegzudenken.

Viel Spaß am Wasser
Euer Marco Seele